Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Im dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildungskurs werden folgende Schwerpunkte gelegt:

Ausbildung der Stimme mit Hilfe von Übungen und unterschiedlichen Textbeispielen.

Epik, Lyrik, Dramatik, verschiedene Zeitepochen.

Szenisches Arbeiten. Monologe; Szenen aus Komödien, Tragödien.

Ort noch nicht bestimmt.
Beginn geplant ab Herbst 2021. 

Esther Bohren
Freies Studium Pantomime bei E. G. Böttger, Ausbildung und künstlerischer Abschluss an der Schule für Sprachgestaltung und Schauspiel am Goetheanum. Mitglied im Mimen Ensemble Bern, Mysterien Dramen-Ensemble am Goetheanum und Scala Basel, freischaffende Tätigkeit mit Sprachgestaltung, Schauspiel und Regie.

 

Sighilt von Heynitz
Geboren in Bayreuth. Studium in Sprachgestaltung und Schauspiel am Goetheanum, Dornach. Mitglied des Bühnenensembles bis 2001. Leitung der Schule für Sprachgestaltung und Schauspiel am Goetheanum von 1996 – 2003. Anschliessend freie Projekte als Schauspielerin und Regisseurin in Basel. Dozentin für Sprachgestaltung in der Schweiz, in Deutschland und Litauen. Weiterbildung in "Arts Administration" an der Universität Zürich. Vielfältige Unterrichtstätigkeit, Lesungen, Kurse. 2006 Gründung des Mysterien Dramen-Ensembles Basel, das seitdem die 4 Dramen von Rudolf Steiner aufführt. Mitarbeiterin der oling.punkt Initiative zur Förderung der Sprachkunst.

 

Christian Peter
1976-80 Schauspiel- und Sprachgestaltungsausbildung am Goetheanum. Von 1980-2004 Mitglied des Ensembles der Goetheanum-Bühne. Wichtige Stationen: Hauptgestalten in den Mysterien Dramen Rudolf Steiners (Benedictus, Hüter der Schwelle, Ahriman), sowie die Darstellung des Faust und des Mephisto in Goethes Faust I + II. Regiearbeiten: grosses Sprechchorprogramm mit grossem Orchester. Barrabas von Albert Steffen, Antigone von Sophokles und Faust I+II (1999 und 2016) und die Mysterien Dramen von Rudolf Steiner (seit 2008).

 

Christina Kerssen
Ausbildung zum Dozent Tanz, Eurythmie in Den Haag, Niederlanden. Dann ca. 10 Jahre als Bühneneurythmistin an der Goetheanum Bühne in Dornach tätig in Goethes Faust, Symphonieprogrammen, Mysterien Dramen von Rudolf Steiner und vielen weiteren Produktionen. Aktuell unterrichte ich Studenten und Schüler im Fach Eurythmie und bin freischaffend tätig u.a. in den Mysterien Dramen am Goetheanum und freien Projekten mit Schauspielern, Musikern und anderen Künstlern.